Diäten: Ein Teller gesunden Gemüses

Diäten

Keto, Atkins, Paläo, Glyx-Diät, Weightwatchers, Nahrungsergänzungsmittel, low-carb, high-carb, low-fat… Es gibt so viele Diäten auf dem Markt, die uns alle einen schlankeren Körper, weniger Bauchfett, mehr Sportlichkeit und schnelleres Muskelwachstum versprechen. Zwei Dinge haben sie alle gemeinsam: Es sind Modetrends die kommen und gehen und sie bedeuten in aller Regel Verzicht.

Mit der Ernährung und dem Abnehmwahn wird seit Jahrzehnten viel Geld verdient. Große Lebensmittelkonzerne profitieren von neuen Diättrends wenn sie rechtzeitig auf sie reagieren oder sie erfinden sie sogar selbst.

Eine gesunde Ernährung braucht keine Diäten

Eine gesunde, vollwertige und artgerechte Ernährung muss aber nicht auf Verzicht setzen. Für einen erwachsenen Menschen sollte die Ernährung etwa aus 50% Kohlenhydraten, 30% Fett und 20% Proteinen bestehen. Grundnahrungsmittel des Menschen ist das Gemüse, da gelten als Faustregel etwa 500 Gramm pro Tag.

Eine Diät, die im Wesentlichen darauf setzt, dass auf eines dieser Nahrungskomponenten verzichtet werden soll, kann unter gewissen Voraussetzungen, durchaus sinnvoll sein. Ein Mensch, der ein schweres Nierenleiden hat, sollte zum Beispiel sehr auf seine Proteinzufuhr achten.

Worauf muss ich bei Diäten achten?

Aber welche Diät ist wirklich unter welchen Voraussetzungen zu empfehlen oder sind sie sogar eher schädlich für einen gesunden Körper? Muss ich auf Kohlenhydrate verzichten, um abzunehmen? Was ist Ketose? Wie kann ich den Jojo-Effekt vermeiden und warum sind Superfoods so teuer?

Diese und andere Themen rund um Diäten behandeln Food-Doc Matthias Riedl und sein Team in diesem Blog.

Finger weg von Mono-Diäten

Mono-Diäten sind ein Trend, auf den immer wieder Menschen hereinfallen, die schnell Gewicht verlieren wollen. Mono bedeutet, dass du möglichst nur ein einziges Lebensmittel bei jeder Mahlzeit zu dir nimmst. Bekannte Vertreter sind die Ananas-Diät oder Reis-Diät. Was hinter dieser Ernährungsform steckt und ob sie eine gute Idee sind, erfährst du hier.

2022-09-09T14:43:49+02:009. September 2022|Diäten|

Warum du dem Intervallfasten eine Chance geben solltest

Unzählige Diäten versprechen ihren Nutzerinnen und Nutzern das Blaue vom Himmel. Ich habe in meiner Praxis viele Patientinnen und Patienten, die schon vieles ausprobiert haben und die frustriert sind. Denn längst nicht alles was auf dem Diätmarkt zu finden ist, ist auch wirklich koscher. Da gibt es viel Unwissenheit und leider auch Betrug. Das Intervallfasten gehört nicht dazu. Das ist eine Methode, die ich nur zu gern empfehle.

2022-07-21T12:17:41+02:002. August 2022|Diäten|

Ursachen von Übergewicht: Warum du nicht abnimmst!

Fast alle unserer Patienten im Medicum sind zu dick. Etwa ein Drittel davon sind massiv übergewichtig. Das ist eine der Ursachen von Diabetes und anderen ernährungsbedingten Krankheiten. Es zeigt sich immer wieder deutlich: Übergewicht ist die Geißel überhaupt in Deutschland. Aber woran liegt das? Sind wir selbst Schuld, wenn wir dick werden?

2022-07-15T11:38:28+02:0022. Juli 2022|Artgerechte Ernährung, Diäten|

Wie gesund sind Low-Carb- und Low-Fat-Diäten?

Im Jahr 2021 interessierten sich vier Millionen Menschen in Deutschland für Diäten zum Abnehmen. Besonders beliebt sind Low-Carb- und Low-Fat-Diäten. Aber wie gesund sind Low-Carb- und Low-Fat-Diäten wirklich?

2022-06-17T15:14:11+02:0014. Juni 2022|Diäten|

Eine gesunde Ernährung hat nichts mit Diäten zu tun

von Dr. Matthias Riedl | Zu viele Menschen leiden unter ernährungsbedingten Krankheiten. Die Antwort der klassischen Medizin ist leider: Messer oder Tablette. Das ist eine Fehlentwicklung.

2022-05-20T12:53:16+02:0021. April 2022|Artgerechte Ernährung, Diäten|
Nach oben