Daten­schutz­er­klä­rung

 

  1. Daten­schutz auf einen Blick

 

All­ge­meine Hin­weise

Die fol­gen­den Hin­weise geben einen ein­fa­chen Über­blick dar­über, was mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten pas­siert, wenn Sie unsere Web­site und Sozia­len Netz­werke besu­chen oder unsere Ange­bote im Rahmen der myFoodDoctor-App nutzen. Per­so­nen­be­zo­gene Daten sind alle Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert werden können. Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen zum Thema Daten­schutz ent­neh­men Sie unse­rer unter diesem Text auf­ge­führ­ten Daten­schutz­er­klä­rung.

 

Daten­er­fas­sung auf unse­rer Web­site und der myFoodDoctor-App

Wer ist ver­ant­wort­lich für die Daten­er­fas­sung auf dieser Web­site und in der myFoodDoctor-App?

Die Daten­ver­ar­bei­tung auf dieser Web­site und in der myFoodDoctor-App erfolgt durch die FoodDoc GmbH. Dessen Kon­takt­da­ten können Sie dem Impres­sum dieser Web­site ent­neh­men.

 

Wie erfas­sen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erho­ben, dass Sie uns diese mit­tei­len. Hier­bei kann es sich z.B. um Daten han­deln, die Sie in ein Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ben oder bei Regis­trie­rung der myFoodDoctor-App ver­wen­den.

Andere Daten werden auto­ma­tisch beim Besuch der Web­site durch unsere IT-Sys­teme erfasst. Das sind vor allem tech­ni­sche Daten (z.B. Inter­net­brow­ser, Betriebs­sys­tem oder Uhr­zeit des Sei­ten­auf­rufs). Die Erfas­sung dieser Daten erfolgt auto­ma­tisch, sobald Sie unsere Web­site betre­ten oder unsere App nutzen.

 

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erho­ben, um eine feh­ler­freie Bereit­stel­lung der Web­site und unse­rer myFoodDoctor-App zu gewähr­leis­ten. Andere Daten können zur Ana­lyse Ihres Nut­zer­ver­hal­tens ver­wen­det werden.

 

Welche Rechte haben Sie bezüg­lich Ihrer Daten?

Sie haben jeder­zeit das Recht unent­gelt­lich Aus­kunft über Her­kunft, Emp­fän­ger und Zweck Ihrer gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu erhal­ten. Sie haben außer­dem ein Recht, die Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung dieser Daten zu ver­lan­gen. Hierzu sowie zu wei­te­ren Fragen zum Thema Daten­schutz können Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum ange­ge­be­nen Adresse an uns wenden. Des Wei­te­ren steht Ihnen ein Beschwer­de­recht bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hörde zu.

 

Ana­lyse-Tools und Tools von Dritt­an­bie­tern

Beim Besuch unse­rer Web­site und/oder Nut­zung der myFoodDoctor-App kann Ihr Nut­zungs­ver­hal­ten sta­tis­tisch aus­ge­wer­tet werden. Das geschieht vor allem mit Coo­kies und mit soge­nann­ten Ana­ly­se­pro­gram­men. Die Ana­lyse Ihres Nut­zungs­ver­hal­tens erfolgt in der Regel anonym. Sie können dieser Ana­lyse wider­spre­chen oder sie durch die Nicht­be­nut­zung bestimm­ter Tools ver­hin­dern. Über die Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten werden wir Sie in dieser Daten­schutz­er­klä­rung infor­mie­ren.

 

Wider­spruch gegen die Speicherung Ihrer Daten

Sie können der Speicherung Ihrer Daten durch die myFoodDoctor App jederzeit widersprechen. Bei einem Widerruf sehen wir uns gezwungen Ihren Account zu löschen, womit Sie Zugriff auf die App verlieren. Für den Widerspruch finden Sie eine entsprechende Funktion in der App (Beschreibung wie man diese Funktion findet fehlt noch).

 

 

  1. All­ge­meine Hin­weise und Pflicht­in­for­ma­tio­nen

Daten­schutz

Die Betrei­ber dieser Seite und der myFoodDoctor-App nehmen den Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten sehr ernst. Wir behan­deln Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­trau­lich und ent­spre­chend der gesetz­li­chen Daten­schutz­vor­schrif­ten sowie dieser Daten­schutz­er­klä­rung.

Wenn Sie diese Web­site oder andere Pro­dukte von myFoodDoctor benut­zen, werden ver­schie­dene per­so­nen­be­zo­gene Daten erho­ben. Per­so­nen­be­zo­gene Daten sind Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert werden können. Die vor­lie­gende Daten­schutz­er­klä­rung erläu­tert, welche Daten wir erhe­ben und wofür wir sie nutzen. Sie erläu­tert auch, wie und zu wel­chem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten­über­tra­gung im Inter­net (z.B. bei der Kom­mu­ni­ka­tion per E-Mail) Sicher­heits­lü­cken auf­wei­sen kann. Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht mög­lich.

 

Hin­weis zur ver­ant­wort­li­chen Stelle

Die ver­ant­wort­li­che Stelle für die Daten­ver­ar­bei­tung auf dieser Web­site ist:

myFoodDoctor GmbH

Unterglinder Weg 47a

25482 Appen

E-Mail: datenschutz@myfooddoctor.de

Ver­ant­wort­li­che Stelle ist die natür­li­che oder juris­ti­sche Person, die allein oder gemein­sam mit ande­ren über die Zwecke und Mittel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adres­sen o. Ä.) ent­schei­det.

 

Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung

Viele Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge sind nur mit Ihrer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung mög­lich. Sie können eine bereits erteilte Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Dazu reicht eine form­lose Mit­tei­lung per E-Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wider­ruf erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt.

 

Beschwer­de­recht bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hörde

Im Falle daten­schutz­recht­li­cher Ver­stöße steht dem Betrof­fe­nen ein Beschwer­de­recht bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hörde zu. Zustän­dige Auf­sichts­be­hörde in daten­schutz­recht­li­chen Fragen ist der Lan­des­da­ten­schutz­be­auf­tragte des Bun­des­lan­des, in dem unser Unter­neh­men seinen Sitz hat. Eine Liste der Daten­schutz­be­auf­trag­ten sowie deren Kon­takt­da­ten können fol­gen­dem Link ent­nom­men werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

Recht auf Daten­über­trag­bar­keit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grund­lage Ihrer Ein­wil­li­gung oder in Erfül­lung eines Ver­trags auto­ma­ti­siert ver­ar­bei­ten, an sich oder an einen Drit­ten in einem gän­gi­gen, maschi­nen­les­ba­ren Format aus­hän­di­gen zu lassen. Sofern Sie die direkte Über­tra­gung der Daten an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen ver­lan­gen, erfolgt dies nur, soweit es tech­nisch mach­bar ist.

 

SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung

Diese Seite nutzt aus Sicher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­li­cher Inhalte, wie zum Bei­spiel Bestel­lun­gen oder Anfra­gen, die Sie an uns als Sei­ten­be­trei­ber senden, eine SSL-bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung. Eine ver­schlüs­selte Ver­bin­dung erken­nen Sie daran, dass die Adress­zeile des Brow­sers von “http://” auf “https://” wech­selt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Brow­ser­zeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung akti­viert ist, können die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen werden.

 

Aus­kunft, Sper­rung, Löschung

Sie haben im Rahmen der gel­ten­den gesetz­li­chen Bestim­mun­gen jeder­zeit das Recht auf unent­gelt­li­che Aus­kunft über Ihre gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, deren Her­kunft und Emp­fän­ger und den Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung und ggf. ein Recht auf Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu wei­te­ren Fragen zum Thema per­so­nen­be­zo­gene Daten können Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum ange­ge­be­nen Adresse an uns wenden.

 

Wider­spruch gegen Werbe-Mails

Der Nut­zung von im Rahmen der Impres­s­ums­pflicht ver­öf­fent­lich­ten Kon­takt­da­ten zur Über­sen­dung von nicht aus­drück­lich ange­for­der­ter Wer­bung und Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­lien wird hier­mit wider­spro­chen. Die Betrei­ber der Seiten behal­ten sich aus­drück­lich recht­li­che Schritte im Falle der unver­lang­ten Zusen­dung von Wer­bein­for­ma­tio­nen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

 

  1. Daten­er­fas­sung

3.1 Daten­er­fas­sung auf der Website

Server-Log-Dateien

Der Pro­vi­der der Seiten erhebt und spei­chert auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Brow­ser­typ und Brow­ser­ver­sion
  • ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem
  • Refer­rer URL
  • Host­name des zugrei­fen­den Rech­ners
  • Uhr­zeit der Ser­ver­an­frage

Eine Zusam­men­füh­rung dieser Daten mit ande­ren Daten­quel­len wird nicht vor­ge­nom­men.

Grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Ver­ar­bei­tung von Daten zur Erfül­lung eines Ver­trags oder vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men gestat­tet.

 

 

 

 

Kon­takt­for­mu­lar

Wenn Sie uns per Kon­takt­for­mu­lar Anfra­gen zukom­men lassen, werden Ihre Anga­ben aus dem Anfra­ge­for­mu­lar inklu­sive der von Ihnen dort ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten zwecks Bear­bei­tung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fra­gen bei uns gespei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung weiter.

Die Ver­ar­bei­tung der in das Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten erfolgt somit aus­schließ­lich auf Grund­lage Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Ein­wil­li­gung nachträglich wider­ru­fen. Dazu reicht eine form­lose Mit­tei­lung per E-Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wider­ruf erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt.

Die von Ihnen im Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung ent­fällt (z.B. nach abge­schlos­se­ner Bear­bei­tung Ihrer Anfrage). Zwin­gende gesetz­li­che Bestim­mun­gen – ins­be­son­dere Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben unbe­rührt.

 

Regis­trie­rung in der myFoodDoctor-App

Sie können sich in der myFoodDoctor-App regis­trie­ren. Die dazu ein­ge­ge­be­nen Daten ver­wen­den wir nur zum Zwecke der Nut­zung des jewei­li­gen Ange­bo­tes oder Diens­tes, für den Sie sich regis­triert haben. Die bei der Regis­trie­rung abge­frag­ten Pflicht­an­ga­ben müssen voll­stän­dig ange­ge­ben werden. Ande­ren­falls werden wir die Regis­trie­rung ableh­nen.

Für wich­tige Ände­run­gen etwa beim Ange­bots­um­fang oder bei tech­nisch not­wen­di­gen Ände­run­gen nutzen wir die bei der Regis­trie­rung ange­ge­bene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu infor­mie­ren.

Die Ver­ar­bei­tung der bei der Regis­trie­rung ein­ge­ge­be­nen Daten erfolgt auf Grund­lage Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen, beachten Sie dabei aber, dass Ihre Registrierungsdaten Grundlage für den Zugriff auf alle Funktionen in der App darstellen. Bei einem Widerruf sehen wir uns gezwungen Ihren Account zu löschen, womit Sie Zugriff auf die App verlieren. Für den Widerspruch finden Sie eine entsprechende Funktion in der App (Beschreibung wie man diese Funktion findet fehlt noch). Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt.

Die bei der Regis­trie­rung erfass­ten Daten werden von uns gespei­chert, solange Sie auf unse­rer Web­site oder bei myFoodDoctor regis­triert sind und werden anschlie­ßend gelöscht. Gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten blei­ben unbe­rührt.

 

Bewer­bun­gen

Wir erhe­ben und ver­ar­bei­ten die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von Bewer­bern zum Zwecke der Abwick­lung des Bewer­bungs­ver­fah­rens. Die Ver­ar­bei­tung kann auch auf elek­tro­ni­schem Wege erfol­gen. Dies ist ins­be­son­dere dann der Fall, wenn ein Bewer­ber ent­spre­chende Bewer­bungs­un­ter­la­gen auf dem elek­tro­ni­schen Wege, bei­spiels­weise per E-Mail, an uns über­mit­telt. Bei Abschluss eines Anstel­lungs­ver­tra­ges mit einem Bewer­ber werden die über­mit­tel­ten Daten zum Zwecke der Abwick­lung des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses unter Beach­tung der gesetz­li­chen Vor­schrif­ten gespei­chert. Wird kein Anstel­lungs­ver­trag mit dem Bewer­ber geschlos­sen, so werden die Bewer­bungs­un­ter­la­gen sechs Monate nach Bekannt­gabe der Absa­ge­ent­schei­dung auto­ma­tisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sons­ti­gen berech­tig­ten Inter­es­sen des für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen ent­ge­gen­ste­hen oder Sie nicht der wei­te­ren Nut­zung in unse­rer Bewer­ber­da­ten­bank für zukünf­tige Pro­jekte aktiv zuge­stimmt haben. Bitte beach­ten Sie, dass die Über­tra­gung per E-Mail nicht auto­ma­tisch ver­schlüs­selt wird. Alter­na­tiv haben Sie die Mög­lich­keit Ihre Anfrage jeder­zeit per Post an die FoodDoc GmbH, Unterglinder Weg 47a, 25482 Appen zu senden.

 

3.2 Personenbezogene Daten bei Nutzung der MyFoodDoc-App

Pflichtangaben

Um die App nutzen zu können, muss der Nutzer als Pflichtangaben eine “E-Mail-Adresse” und “Passwort” angeben. Diese dienen der Identifikation des Nutzers und zur Kommunikation zwischen dem Anbieter und dem Nutzer. Die E-Mail-Adresse sowie alle weiteren Daten des Nutzers sind für andere Nutzer nicht einsehbar. Die Speicherung der Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit.a) DSGVO.

 

Vom Nutzer bereitgestellte Daten

myFoodDoctor erfasst darüber hinaus vom Nutzer bereitgestellte Daten, die bei Nutzung der App eingegeben werden können. Dies umfasst ein Benutzerprofil bestehend aus folgenden Körperdaten:

  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Körpergröße
  • Aktivitäten (Minuten an Bewegung pro Tag)
  • Startgewicht
  • Krankheitsbild

Die Erfassung der Körperdaten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs.1 lit. a) DSGVO und werden ausschließlich zur für den Nutzer in der myFoodDoctor App App ausgewertet. Die Bereitstellung der Körperdaten ist erforderlich, um die Funktionen der App nutzen zu können. Diese Daten sind für Dritte nicht einsehbar.

Bei der Erstellung des Nutzerkontos werden zudem folgende Daten erhoben und gespeichert:

  • E-Mail Adresse
  • Passwort

 

Von myFoodDoctor automatisch erfasste Daten

Bei der Registrierung werden einmalig erfasst:

  • das Datum der Registrierung,
  • das Betriebssystem des verwendeten Geräts (Android/iOS)
  • das Land und die Sprache (anhand Locale: Die “Locale” ist ein Einstellungssatz, der die Gebietsschemaparameter (Standortparameter) für Computerprogramme enthält. Dazu gehören in erster Linie die Sprache der Benutzeroberfläche, das Land und Einstellungen zu Zeichensatz, Tastaturlayout, Zahlen- Währungs-, Datums- und Zeitformaten.)

Die Erfassung dieser Daten dient der Verbesserung und Personalisierung unserer Dienste und erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

 

 

 

Während der App-Nutzung erfasste Daten

Während der Nutzung der App erfasst myFoodDoctor ferner

  • die jeweils genutzte Version der App
  • die jeweils aktuelle Zeitzone

 

Die Erfassung dieser Daten dient der Verbesserung und Personalisierung unserer Dienste und erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

Umgang mit Ihren Daten

Vom Nutzer bereitgestellte persönliche Daten werden verschlüsselt abgelegt.

Andere Daten, wie die Auswahl von Methoden, werden unverschlüsselt in der Datenbank gespeichert.

 

Löschen Ihrer Daten bei Inaktivität

Bei Inaktivität des Nutzers von über sechs Monaten in der myFoodDoctor App informieren wir den Nutzer über die von Ihm angegebene E-Mail Adresse mindestens mit drei E-Mails über die automatische Löschung seiner Daten.

In diesen E-Mails werden wir den Nutzer ausdrücklich von der unwiderruflichen Löschung seiner Daten informieren.

Nach einer Frist von zwei Wochen werden sämtliche vom Nutzer bereitgestellten Daten gelöscht.

 

Vertragsverhältnis

Sofern zwischen dem Nutzer und myFoodDoctor ein Vertragsverhältnis begründet, inhaltlich ausgestaltet oder geändert werden soll, speichert myFoodDoctor auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO personenbezogene Daten vom Nutzer, soweit dies zur Umsetzung des Vertrages erforderlich ist. Der Nutzer hat die Möglichkeit über einen In-App-Kauf die Premium-Version der myFoodDoctor App im Rahmen eines Abonnements zu erwerben. Sollten Sie sich für den Erwerb der Premium-Version entscheiden, werden Sie über den Bestellbutton in Abhängigkeit von Ihrem Betriebssystem direkt in den Apple App Store bzw. Google Play Store weitergeleitet.

Hierbei übermitteln wir das Start- und Enddatum sowie ggf. das Beendigungsdatum von Abonnements, sowie den Grund der Beendigung (z.B. nach einem etwaigen Widerruf). Die Daten zur Zahlungsabwicklung werden dort direkt durch die App Stores erhoben. Die Datenschutzerklärungen der App Stores können Sie hier einsehen:

 

 

  1. Ana­lyse Tools und Wer­bung

Google Ana­lytics

Diese Web­site nutzt Funk­tio­nen des Webana­ly­se­diens­tes Google (z.B. Ana­lytics). Anbie­ter ist die Google Ire­land Limi­ted (“Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Ana­lytics ver­wen­det so genannte „Coo­kies“. Das sind Text­da­teien, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert werden und die eine Ana­lyse der Benut­zung der Web­site durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Cookie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung dieser Web­site werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert.

Die Spei­che­rung von Google-Ana­lytics-Coo­kies erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­esse an der Ana­lyse des Nut­zer­ver­hal­tens, um sowohl sein Web­an­ge­bot als auch seine Wer­bung zu opti­mie­ren.

 

IP Anony­mi­sie­rung

Wir haben auf dieser Web­site die Funk­tion IP-Anony­mi­sie­rung akti­viert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Union oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum vor der Über­mitt­lung in die USA gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auf­trag des Betrei­bers dieser Web­site wird Google diese Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­tere mit der Web­sitenut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­dene Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Web­site­be­trei­ber zu erbrin­gen. Die im Rahmen von Google Ana­lytics von Ihrem Brow­ser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit ande­ren Daten von Google zusam­men­ge­führt.

 

Brow­ser Plugin

Sie können die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chende Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen dieser Web­site voll­um­fäng­lich werden nutzen können. Sie können dar­über hinaus die Erfas­sung der durch den Cookie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­bei­tung dieser Daten durch Google ver­hin­dern, indem Sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­bare Brow­ser-Plugin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

Wider­spruch gegen Daten­er­fas­sung

Sie können die Erfas­sung Ihrer Daten durch Google Ana­lytics ver­hin­dern, indem Sie auf fol­gen­den Link kli­cken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfas­sung Ihrer Daten bei zukünf­ti­gen Besu­chen dieser Web­site ver­hin­dert: Google Ana­lytics deak­ti­vie­ren.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum Umgang mit Nut­zer­da­ten bei Google Ana­lytics finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

 

 

 

Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung

Wir haben mit Google einen Ver­trag zur Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung abge­schlos­sen und setzen die stren­gen Vor­ga­ben der deut­schen Daten­schutz­be­hör­den bei der Nut­zung von Google Ana­lytics voll­stän­dig um.

(Fehlt noch, weil Website noch nicht fertig ist)

 

  1. News­let­ter

News­let­ter­da­ten

Wenn Sie den auf der Web­site ange­bo­te­nen News­let­ter bezie­hen möch­ten, benö­ti­gen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Infor­ma­tio­nen, welche uns die Über­prü­fung gestat­ten, dass Sie der Inha­ber der ange­ge­be­nen E-Mail-Adresse sind und mit dem Emp­fang des News­let­ters ein­ver­stan­den sind. Wei­tere Daten werden nicht bzw. nur auf frei­wil­li­ger Basis erho­ben. Diese Daten ver­wen­den wir aus­schließ­lich für den Ver­sand der ange­for­der­ten Infor­ma­tio­nen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Ver­ar­bei­tung der in das News­let­ter­an­mel­de­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten erfolgt aus­schließ­lich auf Grund­lage Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nut­zung zum Ver­sand des News­let­ters können Sie jeder­zeit wider­ru­fen, etwa über den „Austragen“-Link im News­let­ter. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des News­let­ter-Bezugs bei uns hin­ter­leg­ten Daten werden von uns bis zu Ihrer Aus­tra­gung aus dem News­let­ter gespei­chert und nach der Abbe­stel­lung des News­let­ters gelöscht. Daten, die zu ande­ren Zwe­cken bei uns gespei­chert wurden (z.B. E-Mail-Adres­sen für den Mit­glie­der­be­reich) blei­ben hier­von unbe­rührt.

 

Mail­Chimp

Diese Web­site und die myFoodDoctor App nutzen die Dienste von Mail­Chimp für den Ver­sand von News­let­tern. Anbie­ter ist die Rocket Sci­ence Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Mail­Chimp ist ein Dienst, mit dem u.a. der Ver­sand von News­let­tern orga­ni­siert und ana­ly­siert werden kann. Wenn Sie Daten zum Zwecke des News­let­ter­be­zugs ein­ge­ben (z.B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Ser­vern von Mail­Chimp in den USA gespei­chert.

Mail­Chimp ver­fügt über eine Zer­ti­fi­zie­rung nach dem “EU-US-Pri­vacy-Shield”. Der “Pri­vacy-Shield” ist ein Über­ein­kom­men zwi­schen der Euro­päi­schen Union (EU) und den USA, das die Ein­hal­tung euro­päi­scher Daten­schutz­stan­dards in den USA gewähr­leis­ten soll.

Mit Hilfe von Mail­Chimp können wir unsere News­let­ter­kam­pa­gnen ana­ly­sie­ren. Wenn Sie eine mit Mail­Chimp ver­sandte E-Mail öffnen, ver­bin­det sich eine in der E-Mail ent­hal­tene Datei (sog. web-beacon) mit den Ser­vern von Mail­Chimp in den USA. So kann fest­ge­stellt werden, ob eine News­let­ter-Nach­richt geöff­net und welche Links ggf. ange­klickt wurden. Außer­dem werden tech­ni­sche Infor­ma­tio­nen erfasst (z.B. Zeit­punkt des Abrufs, IP-Adresse, Brow­ser­typ und Betriebs­sys­tem). Diese Infor­ma­tio­nen können nicht dem jewei­li­gen News­let­ter-Emp­fän­ger zuge­ord­net werden. Sie dienen aus­schließ­lich der sta­tis­ti­schen Ana­lyse von News­let­ter­kam­pa­gnen. Die Ergeb­nisse dieser Ana­ly­sen können genutzt werden, um künf­tige News­let­ter besser an die Inter­es­sen der Emp­fän­ger anzu­pas­sen.

Wenn Sie keine Ana­lyse durch Mail­Chimp wollen, müssen Sie den News­let­ter abbe­stel­len. Hier­für stel­len wir in jeder News­let­ter­nach­richt einen ent­spre­chen­den Link zur Ver­fü­gung. Des Wei­te­ren können Sie den News­let­ter auch direkt auf der Web­site abbe­stel­len.

Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­lage Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen, indem Sie den News­let­ter abbe­stel­len. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des News­let­ter-Bezugs bei uns hin­ter­leg­ten Daten werden von uns bis zu Ihrer Aus­tra­gung aus dem News­let­ter gespei­chert und nach der Abbe­stel­lung des News­let­ters sowohl von unse­ren Ser­vern als auch von den Ser­vern von Mail­Chimp gelöscht. Daten, die zu ande­ren Zwe­cken bei uns gespei­chert wurden (z.B. E-Mail-Adres­sen für den Mit­glie­der­be­reich) blei­ben hier­von unbe­rührt.

Nähe­res ent­neh­men Sie den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Mail­Chimp unter: https://mailchimp.com/legal/terms/.

 

Abschluss eines Data-Pro­ces­sing-Agree­ments

Wir haben ein sog. „Data-Pro­ces­sing-Agree­ment“ mit Mail­Chimp abge­schlos­sen, in dem wir Mail­Chimp ver­pflich­ten, die Daten unse­rer Kunden zu schüt­zen und sie nicht an Dritte wei­ter­zu­ge­ben. Dieser Ver­trag kann unter fol­gen­dem Link ein­ge­se­hen werden: https://mailchimp.com/legal/forms/data-processing-agreement/sample-agreement/.

 

  1. Plug­ins und Tools der App myFoodDoctor

 

In der myFoodDoctor App finden Sie unter dem Punkt “Einstellungen” die Option “freie und Open Source Software” (FOSS – Free and Open Source Software).

Hier können Sie sich darüber informieren welche Software-Produkte, die nicht von der FoodDoc GmbH entwickelt wurden, in der myFoodDoctor App verwendet werden.

 

Microsoft Azure Cloud Europe

Ihre Daten der myFoodDoctor App werden in der Microsoft Azure Cloud auf einem Datenzentrum innerhalb der EU verschlüsselt gespeichert.