Artgerechte Ernährung: Lauter Obst, Gemüse und Schalenfrüchte

Artgerechte Ernährung

Jedes Tier in Freiheit ernährt sich artgerecht und auch bei Nutztieren achten wir darauf, dass jedes Tier das Futter bekommt, das es braucht. Nur der Mensch tut das für sich selbst nicht. Unsere Ernährung ist zu einem großen Teil industriell hoch verarbeitet. Viele Inhaltsstoffe sind ungesund und sogar krebserregend.

Aber nicht nur was wir essen ist nicht artgerecht. Was wir nicht essen spielt auch eine Rolle. Ein funktionierender menschlicher Körper braucht ganz bestimmte Nahrungsmittel, um gesund und leistungsfähig zu sein.

Wie sieht eine artgerechte Ernährung aus?

Dazu gehören Gemüse, Nüsse, Schalenfrüchte, Obst und anderes. Proteine sind für Muskelaufbau und -erhalt wichtig. Dabei muss die Proteinquelle nicht unbedingt Fleisch sein. Erbsen, Fisch, oder Sonnenblumenkerne tun es auch. Zucker zählt zu den Kohlenhydraten kommt aber in der Regel in unserer hochverarbeiteten Nahrung in viel zu großen Mengen vor. Wir nehmen weit mehr Zucker zu uns, als gut ist.
Das Umgekehrte gilt in der Regel für Gemüse. Davon essen wir im Schnitt weniger als für eine artgerechte Ernährung angemessen wäre.

Wir wollen helfen, Deutschland gesünder zu machen

Wir brauchen ein Umdenken in der breiten Bevölkerung und bei den Verantwortlichen der Lebensmittelkonzerne. Wir müssen zurück kommen zu einer vollwertigen Ernährung, die uns gesund macht statt krank. Wir wollen informieren und direkte Hilfestellung leisten. Dafür haben wir die myFoodDoctor-App entwickelt.

In dieser Kategorie schreiben Food-Doc Matthias Riedl und sein Team über das Thema ‚Artgerechte Ernährung‘.

Vitaminsupplemente – Sinnvoll oder nicht?

Als gesundheitsbewusster Mensch achtest du natürlich auf deine Versorgung mit Nährstoffen. Dazu gehören selbstverständlich auch die Vitamine. Um wirklich sicherzugehen, nimmst du Vitaminsupplemente als Nahrungsergänzungsmittel, die du dir auch einiges kosten lässt. Doch ist das wirklich sinnvoll? Oder nur herausgeschmissenes Geld?

2023-01-12T17:50:10+01:006. Januar 2023|Artgerechte Ernährung|

Die vielen Decknamen von Zucker

Nicht jeder Zucker heißt Zucker oder ist als dieser auf den ersten Blick erkennbar. Die bekanntesten Arten sind Haushaltszucker, Traubenzucker, Fruchtzucker oder Milchzucker. Doch es gibt noch so viel mehr. Und die Industrie verwendet sie alle, um den tatsächlichen Zuckergehalt ihrer Produkte zu verschleiern.

2022-12-23T12:43:23+01:0030. Dezember 2022|Artgerechte Ernährung, Zucker|

Weight Watchers – auch nur eine Diät?

Das wohl bekannteste Abnehmprogramm der Welt heißt Weight Watchers. Es existiert bereits seit den 60ern, ist heute immer noch relevant und macht gerade kürzlich Schlagzeilen mit provokanter Werbung. Doch funktioniert dieses Programm besser oder ist es auch nur eine Diät?

2022-12-02T11:53:42+01:002. Dezember 2022|Artgerechte Ernährung|

Ist Milch gesund oder nicht?

Seit Jahrhunderten gehört Milch zur klassischen westlichen Ernährung. Weltweit betrachtet stehen wir damit aber tatsächlich recht einsam da. Seit einigen Jahren scheinen immer mehr Menschen Laktoseintoleranzen zu entwickeln und auch aus anderen Gründen gerät Milchkonsum immer mehr in die Kritik. Was hat es damit auf sich? Ist Milch nun ungesund oder doch nicht?

2022-12-08T14:30:21+01:0018. November 2022|Artgerechte Ernährung|

Was sind Vitamine? Das musst du wissen!

Ernährungsexperten sprechen immer wieder von der 5-am-Tag-Regel: Um gesund zu bleiben, empfehlen sie fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag zu essen. Zwei Portionen Obst, drei Portionen Gemüse. So versorgst du deinen Körper mit einem Großteil aller wichtigen Vitamine, die dein Körper nicht eigenständig bilden kann - bis auf eine Ausnahme.

2022-11-02T12:30:57+01:004. November 2022|Artgerechte Ernährung|

Wie ernähre ich mich richtig in den Wechseljahren?

Mit den Wechseljahren kommt es nicht nur zu Hitzewallungen und Schweißausbrüchen. Mit ihnen steigt auch das Risiko für Osteoporose und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Viele Frauen nehmen in und nach den Wechseljahren zu und bauen Muskeln ab. Gleichzeitig kann es zu Verdauungsproblemen kommen. Doch ganz so arg muss es nicht werden. Mit einer Anpassung deiner Ernährung an die Hormonumstellung deines Körpers kannst du deine Lebensqualität halten. Wie das geht, erklären wir dir in diesem Artikel.

2022-10-19T17:05:38+02:0021. Oktober 2022|Artgerechte Ernährung|

Welthungertag: Die Welt hungert und wir leiden an Übergewicht

Am 16. Oktober ist Welthungertag. Ein Tag, der daran erinnern soll, dass es auf dieser Welt Hunger und Unterernährung gibt. Wie kann es sein, dass in anderen Erdteilen Menschen verhungern, während wir an Übergewicht und Diabetes leiden, weil wir zu viel zu essen haben?

2022-09-14T15:06:33+02:0010. Oktober 2022|Artgerechte Ernährung|

Sekundäre Pflanzenstoffe: Deswegen sind pflanzliche Lebensmittel so gesund

Pflanzen haben raffinierte Mechanismen entwickelt, um sich vor Fressfeinden zu schützen und sich fortzupflanzen. Eine dieser Methoden ist die Ausbildung sekundärer Pflanzenstoffe. Zwar benötigen Pflanzen diese chemischen Verbindungen zum Überleben nicht, aber sie verschaffen ihnen Vorteile. Mittlerweile weiß die Ernährungsmedizin, dass diese Stoffe eine Vielzahl von gesundheitsfördernden Eigenschaften aufweisen.

2022-09-12T12:42:40+02:0027. September 2022|Artgerechte Ernährung|

Gesunde und ungesunde Fette: Was du wissen musst!

Fett hat einen schlechten Ruf. Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Bluthochdruck, Herzinfarkte und Schlaganfälle sind oft Folge einer zu fettreichen Ernährung. Aber Fett ist nicht gleich Fett. Die Forschung zeigt, wie wichtig Fette für deine Gesundheit sind und dass es nach hinten losgehen könnte, wenn du grundsätzlich um Fett einen großen Bogen machen würdest. Aber worin unterscheiden sich gesunde und ungesunde Fette und was macht sie gesund beziehungsweise ungesund? In diesem Artikel erfährst du es.

2022-09-09T11:37:26+02:0012. September 2022|Artgerechte Ernährung|

Essen macht gute Laune: Aber wie und was hat L-Tryptophan damit zu tun?

Essen macht gute Laune. Schon der Gedanke an dein Lieblingsessen lässt dir das Wasser im Mund zusammenlaufen und hebt deine Stimmung. Das Glücksgefühl steigt. Hinter der Ernährung steckt viel mehr, als nur das Bedürfnis satt zu werden und den Körper mit notwendigen Nährstoffen zu versorgen. Deine Psyche und dein Wohlbefinden hängen ebenfalls von ihr ab.

2022-08-31T15:44:42+02:002. September 2022|Artgerechte Ernährung|
Nach oben