Bluthochdruck: Ein Stethoskop auf grünem UntergrundBluthochdruck

Ein zu hoher Blutdruck kann auf Dauer das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen. Die myFoodDoctor-App kann dir helfen, ihn natürlich zu senken!

Bluthochdruck kann die Folge von Erkrankungen wie Diabetes mellitus oder Übergewicht sein. Ebenfalls erhöht ein ungesunder Lebensstil das Risiko, beispielsweise ein hoher Konsum von Zucker, Salz, ungesunder Fette, Alkohol, Nikotin sowie Bewegungsmangel und Stress. Er kann auch vererbt werden.

Wie schädlich ist ein erhöhter Blutdruck?

In der Regel macht sich ein hoher Blutdruck nicht anhand von Beschwerden bemerkbar. Eventuell können Betroffene über Kopfschmerzen und Schwindel klagen.

Bluthochdruck kann auf lange Sicht dem Herz-Kreislauf-System schaden. Er begünstigt ein erhöhtes Risiko von Arterienverkalkungen, Herzinfarkten und Schlaganfällen. Dementsprechend ist es wichtig, regelmäßig die Blutdruckwerte zu kontrollieren und bei erhöhten Werten sofort einzuschreiten.

Wie sollte ich mich bei Bluthochdruck ernähren?

Bei Blutdruck solltest du in deiner Ernährung hauptsächlich auf Vollkorngetreide, gesunde Fette aus Rapsöl, Olivenöl, Nüssen und Kaltwasserfischen sowie reichlich Gemüse setzen. Diese blutdrucksenkenden Lebensmittel enthalten reichlich Nährstoffe, die deinen Blutdruck stabilisieren. Zudem solltest du den Verzehr von Zucker, Salz und rotem Fleisch reduzieren.

Die myFoodDoctor-App ist die Ernährungstherapie für Bluthochdruck in deiner Hand. Sie begleitet dich zwischen deinen Arztterminen und zeigt dir alle vier Tage auf, welche Bereiche du in deiner Ernährung optimieren kannst, um dir bei deinen Blutdruckwerten zu helfen.

Wie hilft mir die myFoodDoctor-App?

Die myFoodDoctor-App beinhaltet fundiertes Wissen und jahrelange Erfahrung aus der Ernährungsmedizin. Sie unterstützt dich dabei, deine Ernährung in deinem eigenen Tempo umzustellen und nachhaltig glücklich und gesund zu werden.

Warum Stress krank macht und was du dagegen tun kannst

Laut der Stress-Studie der Techniker Krankenkasse fühlen sich 26 Prozent der Deutschen zunehmend gestresst. Obwohl Stress eine natürliche Reaktion des Körpers auf schwierige Situationen ist, kann er im Dauerzustand gesundheitsschädlich wirken. Das Risiko von Erkrankungen wie Diabetes und die Gefahr von Bluthochdruck können steigen. Das sind ein paar der Gründe warum Stress krank macht. Zudem ist Übergewicht eine mögliche Folge von Dauerstress. Erfahre in diesem Artikel, wie sich Stress auf das Körpergewicht, den Blutzucker und den Blutdruck auswirkt, warum Stress krank macht und was du dagegen tun kannst.

Was ist hoher Blutdruck?

von Erdim Özdemir | Jeder dritte Erwachsene leidet an Bluthochdruck, die häufigste chronische Erkrankung weltweit. Oftmals ist die Diagnose ein Zufallsbefund. Aber was ist hoher Blutdruck eigentlich?

Nach oben